Coalition suisse pour la diversité culturelle
Schweizer Koalition für die kulturelle Vielfalt
Coalizione svizzera per la diversità culturale
Coaliziun svizra per la diversitad culturala

Aktuelle Meldungen

Ganzer Text des Artikels


zurück

[2018-08-22]

Deutscher Digitalrat ohne Stimme der Zivilgesellschaft

Die deutsche Bundesregierung hat einen Digitalrat eingesetzt, ohne die Zivilgesellschaft zu beteiligen. Dies entspricht einem Trend, die Fragen der Medienpolitik und des digitalen Wandels einzig als technisches Problem zu sehen, wie wir ihn in der Schweiz zum Beispiel bei der Besetzung der EMEK erleben mussten.

Der Deutsche Kulturrat moniert zu Recht: «Es ist höchst bedauerlich, dass die Stimme der Zivilgesellschaft außen vor gelassen wird. Dabei soll es doch auch darum gehen, die Bürgerinnen und Bürger vom Nutzen der Digitalisierung zu überzeugen. Es ist eine verschenkte Chance, dass die Perspektive aus Kultur und Gesellschaft gänzlich fehlt. Die Digitalisierung verlangt und erzwingt einen grundlegenden kulturellen Wandel in der Gesellschaft. Deshalb kann dieses Thema auch nicht erfolgreich allein von Unternehmern, Wissenschaftlern und Politik gestaltet werden.» 

Details zum Digitalrat (Netzpolitik)


zurück  |  Permalink: coalitionsuisse.ch/ref/?nid=338